Champions Slam

Best Of Slam der Extraklasse: Admiralspalast | Philharmonie | Freiluftkino Friedrichshain

Gala in der Philharmonie

(Kammermusiksaal: 5.1.23)

Poetry Slam hat aufregende Jahre hinter sich. Vom Kneipenformat in den 90er Jahren über die ganz großen Theatersäle des Landes bis auf Tausende Laptopbildschirme während der Pandemie – einmal Hype und zurück.Nun bekommt die eskalativste Form der Literaturpräsentation endlich wieder den feierlichen Rahmen, die sie verdient. Und was für einen!

Denn die Kiezpoeten ziehen mit ihrem Best Of Poetry Slam Format, dem „Champions Slam“ zum ersten Mal in die sagenumworbene Philharmonie.Na gut, genau genommen in den Raum direkt neben an, den nicht minder sagenumworbenen Kammermusiksaal! Eine Bühne in der Mitte eines (zumindest nach den Maßstäben der 60er) futuristischen, zirkusartigen Hexenkessels und du mit 999 anderen literaturbegeisterten Menschen viel näher dran als bei solch einer großen Show gewohnt.

Berlin gegen den Rest der Welt

(Admiralspalast: 20.10.23)

Berlin ist natürlich ein bisschen außergewöhnlich. Nicht nur, aber besonders bei Poesie, Comedy und Spoken Word: die Hauptstadt ist ja nicht umsonst die Hauptstadt, hier ist alles einfach ein bisschen krasser. Oder?

Um das zu beweisen (oder endlich das lokale Selbstbewusstsein vom hohen Ross zu holen) hilft nur ein Wettstreit, um sie alle zu beenden. Ein Poetry Slam der Meister und Meisterinnen, die im poetischen Wettstreit um euer endgültiges Votum kämpfen. Woanders gibt es Städtebattles. Hier gibt es: Berlin gegen den Rest der Welt.

Event ist hauptsächlich auf Deutsch. 3 der 8 Acts haben Texte auf engl./span., können aber schriftlich auf dem Smartphone mitgelesen werden.

…Mit saalerschütterndern Comedy-Brechern. Mit deeper Poesie, die hunderte von Zuschauern zum ehrfürchtigen Schweigen bringt. Mit Musik, Tanz, Nebel. Mit ansteckender Energie, Wortgewandheit und purer Emotion. Hier sitzt jede Silbe. Jede Geste eine Choreographie. Und du stimmst ab, wer im Wettstreit der Worte triumphiert: Berlin oder Alle Anderen?

Die Artists beim Champions Slam im Admiralspalast

The Trouble Notes.

Bennet kommt aus New York, Oliver aus London und Florian aus Braunschweig, inzwischen leben sie in Berlin. Aber The Trouble Notes sind vor allem eines: nicht von dieser Welt. Geige, Percussion und Gitarre, mehr braucht es nicht. Ihr Musikstil lässt sich zwar nur schwer in Worte fassen, aber er nimmt mit. Und bewegt Menschen egal welcher Sprache: Mit ekstatischer Energie und ganz ohne Worte.

Wortwin und Slamson (c) Chris Bellaj

Wortwin & Slamson

Die amtierenden deutschsprachigen Meister im Team-Slam vertreten Berlin mit purem Zeilengewitter, Punchlines und der höchsten Wort-pro-Minute-Dichte die Bühnenpoesie zu bieten hat.

Team k.u.k.

Das Team k.u.k. – Wehwalt Koslovsky (Hamburg) und Frank Klötgen (München) wurde 2008 gegründet und ist bis 2012 im gesamten deutschsprachigen Raum über 200 mal aufgetreten. Sie haben den Polit-Slam der Süddeutschen Zeitung gewonnen und standen dreimal im Endstechen der Deutschsprachigen Meisterschaften, wo sie zweimal den dritten und einmal den vierten Platz belegten. Auch wenn Frank Klötgen und Wehwalt Koslovsky in früheren Slam-Teams erfolgreicher waren (Vizemeister und Deutsche Meister), gilt dieses Team als Legende – und in Sachen der Exaktheit ihrer Reime unübertroffen.

Arielle Cottingham

Arielle Cottingham

Gebürtige Texanerin, Australische Slam-Meisterin des Jahres 2016 und Wahl-Berlinerin. Ihre lebendiger Performance und lyrischem Rhythmus sorgen für Gänsehaut-Feeling.

Miko Berry (c) Faust Machtworte

Miko Berry

Berühmtester Slam Poet Schottlands und Europäischer Poetry Slam Meister des Jahres 2015. Mit einfühlsamer Wortmagie und wohlgesetztem Humor von der Insel setzt jede Silbe genau dort, wo sie hingehört: ins Herz.

nick pötter (c) Szenestreifen

Nick Pötter

2016 zum Berlin-Brandenburg Meister im Slam gekürt, begeistert er mit komplexen Reimketten, mythischem Storytelling und feinstem Wortwitz.

Mona Harry (c) Daniel Dittus

Mona Harry

Die Schleswig-Holsteinsche Poetry Slam Meisterin 2021 und Autorin ist an der ganzen Küste bekannt für ihren klugen Sprachwitz und feinfühlige Poesie. Charmant, hochemotional und unglaublich vielfältig.

Bas Böttcher (c) Karsten Klama

Bas Böttcher

1997 erster deutscher Meister im Poetry Slam, Mitbegründer der Berliner Slam-Szene, brachte er mit Zentrifugal den Rap in den deutschen Poetry Slam. Eine Sprach-Zauber-Show im komprimierten Lyrikformat.

luz de cuba poetry slam

Luz de Cuba

2021 wurde Luz Vize-Meisterin im Poetry Slam Lateinamerikas und gilt als Pionierin der kubanischen Slam-Szene. Für ihre hoch-performative Fusion mit Hip Hop gewann sie mehrere kubanische Musik- und Poesiepreise.