Janus Slam

Der Janus Slam an der Berliner Hochschule für Technik (BHT, ehemals Beuth-Hochschule) geht ins vierte Jahr. Und weil da so eine kleine Pandemie die Hörsäle geschlossen hat, gehen wir ins Internet. Aber nicht nur zu einem normalen, langweiligen Stream, das kann ja jeder. In einem virtuellen Raum seht ihr die Avatare der Künstler*innen auf der Bühne, bewegt euch selbst durchs Publikum, mit Blick auf die Skyline der Stadt jenseits des liebevoll gestalteten Saales: Meet-me-in-Berlin.

WANN: 15.4. 20:00, Einlass 19:30

Nutzerhinweise

Komm am 15.4. 19:30 auf diese Website zurück und nutze den Button „zur Live Show“

Die Live-Show findet in einem virtuellen Raum statt – nutze am besten Chrome. (Weitere Nutzerhinweise siehe links!) Wenn du technische Schwierigkeiten hast oder der Raum voll ist, kannst du dir die Show auch im parallel übertragenen Youtube-Stream ansehen.

Der Poetry Slam mit dem doppelköpfigen Logo führt seine Tradition als Versus-Slam fort: Lyrik versus Prosa? Optimismus versus Pessimismus? Oder etwas ganz Neues? Mehr erfahrt ihr kurz vor dem Event hier!

Gemeinsam mit dem Asta der BHT bringen die Kiezpoeten euch ein deutschlandweit fein zusammengesuchtes Poetry Slam Line-Up, dass euch ein bisschen den Kultur-Lockdown vergessen lässt. Und das Beste: Der Eintritt ist kostenlos! In Kürze wird hier der Link veröffentlicht, den ihr dann einfach mit einem (modernen) Browser am 15.4. 19:00 öffnet, und los gehts!

Moderation: Jesko Habert & Clara Schlempp

Featured Artist: Patrick Salmen

Lineup:

  • Victoria Helene Bergemann
  • Johannes Floehr
  • Mona Harry
  • Sebastian23