Songslam Karlshorst

WO: Kulturhaus Karlshorst (Studiobühne), Treskowallee 112, 10318 Berlin-Karlshorst
WANN: 4x im Jahr an einem Donnerstag
EINLASS: 18:30 Uhr
BEGINN: 19:00 Uhr
EINTRITT: 3€
AKTUELLES: www.facebook.com/kalleslam/

Beim Songslam Karlshorst treten vier junge MusikerInnen in einen harten, aber äußerst liebevollen Wettkampf.
Die Publikumsjury entscheidet per Applausabstimmung über den Sieger des Abends.
Hier ist alles live und wie beim Poetry Slam sind nur eigene Werke erlaubt.
Wer teilnehmen will, kann sich für die nächste Ausgabe anmelden:
Mail an songslam.karlshorst@gmail.com oder Facebooknachricht an das Kalleslam-Team!

Songslam Kreuzberg

 WO: Berlin-Kreuzberg
WANN: ab Januar 2018 am 2. Donnerstag des Monats
EINLASS: 19:00
BEGINN: 19:30
EINTRITT: 7€
AKTUELLES: www.facebook.com/songslamkreuzberg/

Ihr mögt Musik, aber ihr wollt jemanden gewinnen sehen und findet es öde, wenn es keine Verlierer gibt? Für gesprochene Worte gibt es Poetry Slams, für Worte mit Instrumenten gibt es Songslams. Sechs bis neun Singer/Songwriter stehen mit selbstgeschriebener Musik im Wettkampf um die Gunst des Publikums und ballern euch, durch die Aussicht auf Ruhm, Fame und Schnaps motiviert, ihre Tracks in die Ohren!
Jeden 2. Donnerstag in der Baumhaus Bar des “Musik & Frieden” moderieren euch Ortwin Bader-Iskraut und Samson in die melodische Extase.

Reimzeichner

“Die Reimzeichner” ist ein Konzept aus dem australischen Sydney, das in der dortigen HipHop- Szene bereits wortgewaltig eingeschlagen ist und in Hannover in einer adaptierten Version, unter der Leitung und Moderation von Jessy James LaFleur, nun auch in Deutschland die Bühne betritt.
Hautnah und rasant-authentisch verbindet diese außergewöhnliche Freestyle-Slam-Show mit exzellenten und gestandenen Live-Poeten kongenial den Charme von Poetry Slam mit der Dynamik von Freestyle-Rap und Freestyle-Painting. Klingt kompliziert? Keinesfalls.
Im Gegenteil: Die Reimzeichner öffnen Eure Herzen, Lachmuskeln und nicht zuletzt die Assoziationen und Wort-Kaskaden der Poeten – auf eine bisher noch nicht da gewesene Weise. Gemäß dem Motto: “Improvisation ist alles” beweisen 6 Poeten in zwei Teams, wie schnell Gedankengänge wortwörtlich über die Lippen rauschen können. Drei äußerst talentierte Zeichner skizzieren verschiedene, vom Publikum sorgsam ausgewählte Begriffe, die per Kamera und Projektor auf eine Leinwand übertragen werden und als Vorlage für live-poetische Wortspiele dienen. Dabei wissen die Dichter natürlich nicht, um welche Begriffe es sich handelt, und müssen diese anhand ihrer eigenen Worte und mit Hilfe der Bilder innerhalb von 60 Sekunden erraten. Das können sie tun indem sie ganz slamtypisch reimen, erzählen oder rappen – alles ist erlaubt, solange Sätze künstlerisch geformt werden und dem poetischen Erraten des gezeichneten Begriffs dienen.
Dabei ist Auffassungsgabe und Geschwindigkeit gefragt, denn je mehr “Sketches” im vorgegebenen Zeit-Limit erraten werden, umso mehr Punkte heimst das eigene Team ein. Im großen Finale treten beide Teams schließlich in einem Kopf-an-Kopf-Show-Down um die Improvisations-Krone an, und stellen sich nunmehr nicht nur einzelnen Bildern, sondern einem ganzen Comic-Strip, der im Voraus angefertigt wurde und nun ‘sinngemäß’ erzählt werden soll. Natürlich wählt das Publikum standesgemäß die “Reimzeichner der Herzens” und kürt mit seinem Applaus das Siegerteam des Abends.