Dank unserer langjährigen Erfahrung sowohl als Poeten als auch Moderatoren und Veranstalter bieten wir zudem Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene an – vom kreativen Schreiben über Bühnenpräsenz zu Sprachkraft. Wenn Sie in Ihrer Einrichtung gerne einen solchen Workshop oder auch ein speziell auf Sie zugeschnittenes Bühnenprogramm wünschen, kontaktieren Sie uns einfach über das untenstehende Kontaktformular!

Die Erfahrung von den Kiezpoeten erstreckt sich über Schulen, Ferienpass-Veranstaltungen, Vollzugsanstalten und Jugendhäuser, wo wir Workshops mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten durchgeführt haben – von zweistündigen Schnupperworkshops bis zu mehrtägigen Schul-Veranstaltungen. Die Inhalte stellen wir dabei auf Ihren Wunsch für Ihre Zwecke, den vorhandenen Zeitrahmen und das Budget passend zusammen und verbinden theoretisches Wissen mit praktischen Übungen, Probetexten und Vorträgen der Workshopteilnehmer und Feedbackrunden.

Mögliche Inhalte:

  • Allgemeines
    • Was ist Poetry Slam – und was ist es nicht? (Einführung)
  • Kreatives Schreiben
    • Warum kreativ schreiben?
    • Für welche Zwecke will ich schreiben? Zielsetzung und Mittelwahl
    • Themensuche und Schreibblockaden: Was sich zu sagen lohnt
    • Form follows content: Wie Ziel und Inhalt bestimmen, wie wir schreiben
    • Humor im Text: Wie man Inhalte mittels Humor transportiert
    • Lyrik und Rap: Welche Textstile haben welche Wirkung?
    • Stilmittel: Von Metaphern, Anagrammen und Stilbrüchen
    • Reimformen: Wie ein Reim natürlich klingt und wie man Zeilen tanzen lässt
  • Performance und Bühnenpräsenz
    • Sicheres Auftreten auf der Bühne
    • Lampenfieber bekämpfen
    • Auswendig performen: Wie man sich vom Textblatt löst
    • Mimik und Gestik: Inhalte vermitteln ohne Worte
    • Umgang mit Technik: Das Mikrophon, dein Freund (und warum Monitore so toll sind)
    • Zeitmanagement: Wie gehe ich mit dem Zeitlimit um
  • Sprachkraft
    • Emotion in der Stimme: Die Macht der Intonation
    • Raumgreifend Sprechen: Wie man auch ohne Mikro auskommt
    • Pausen & Tempo: Dem Text seinen Raum geben
  • Leben hinter der Bühne
    • Du bist nicht dein Text: Umgang mit Feedback
    • Kleine Einführung in die Slam-Szene
    • Wie man an Auftritte kommt & Künstler-Netiquette (Fortgeschrittene)
    • Von der Kunst leben (Fortgeschrittene)

Natürlich lassen sich diese Inhalte auch noch erweitern. Je nach Ihren Wünschen stellen wir Ihnen geeignete Workshop-Leiter, organisieren das zeitliche Programm und bereiten alle nötigen Unterrichtsbestandteile vor. Auf Wunsch veranstalten wir im Anschluss eines mehrtägigen Workshops selbstverständlich auch Workshop-Slams, wo die Teilnehmer ihre bearbeiteten Texte vortragen können.